#Soundtag, der 26.08.2012

Mir geht es nicht direkt um den Track, der an sich trotzdem solide ist, sondern vielmehr freue ich mich, dass ich wieder die Stimme von Nate Dogg hören kann. Eine der einzigartigsten Stimmen der Welt. Er war in den 90ern und 2000ern die Hookmaschine der Industrie. Zurecht. Unsterblich. R.I.P.

“Here a Chick, there a Chick, everywhere a Chick, Chick”Das fiel mir als erstes ein. Gut, hier ist von einer Waffe die Rede, doch die Ähnlichkeit ist da. Der Beat ist zwar eintönig und ohne große Überraschung, aber irgendwie macht der Track etwas her. Liegt es am Auftreten von Gunplay? Seinem Flow? Oder weil er neben Wale, Meek Mill oder Stalley Teil der MMG ist, die ja eh alles zu Gold macht?

“One time, cause a youngin’ still alive.” Recht hat sie, mit 19 Jahren dem Tod von der Schippe gesprungen. Bei einer Schießerei im Anschluss eines Konzerts von Tyga wurde Honey Cocaine angeschossen. In diesem Track dankt sie Gott, dass sie überlebte und schildert mit einem wunderbarem Flow die Ereignisse. Gute Verarbeitung. Skills sind da. Ladet euch am besten gleich 90s Gold und Fuck Yo Feelings runter.

Busta Rhymes Year Of The Dragon Was muss man zu Busta Rhymes sagen? Er ist einer der schnellsten und auch besten Rapper aller Zeiten, seine Alben gingen alle mindestens Gold. Nun ist er mit einem Free Album zurück. Ich muss sagen, dass es sehr solide ist. Do That Thing gefällt mir sehr. Einige Titel wirken leicht aufgesetzt, doch seine markanten Adlibs und der Flow machen dieses Album zu einem guten Stück Musik. Selbst ein Gucci Mane fügt sich dann doch gut ein. DOWNLOAD!

Mikkey Halsted Castro Nicht einmal Google weiß sehr viel über diesen Herren. Er wurde von Kanye entdeckt und arbeitete auch mal mit Lil Wayne bei Cash Money zusammen. Nun sah ich dieses Mixtape. Beim Anblick der Tracklist überlegte ich nicht lange und lud es mir runter. No I.D., Pusha T, BJ The Chicago Kid und Don Cannon. Spricht für Klasse. Und nach mehrmaligen Hören kann ich das auch bestätigen. Schicke Beats, gute Texte und wenige, aber erlesene Gäste. Wieso mir dieser Typ nicht vorher bekannt war? Das ist mir direkt peinlich. DOWNLOAD!

Chris Cab Live In The Moment Vor einiger Zeit lud ich mir dieses Mixtape runter. Ich war angetan von dem Mix aus Rap, Raggae und Pop. Sogar Pharrell, Shaggy, Melanie Fiona und Wyclef Jean beteiligten sich. Nun veröffentlichte Chris Cab ein Live-Mixtape. Eine klasse Atmosphäre, die da in Miami herrschte. Sonne, Strand, kühle Getränke. Hier habt ihr den passenden Soundtrack. DOWNLOAD!

Es gibt so viel zu entdecken. Ich werde weiter die Ohren für interessante Dinge offen haben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s