#Soundtag, der 02.09.2012

Neuentdeckung. Privaledge. In Philadelphia geboren, hängt er nun in Oklahoma mit Kevin Durant und James Harden ab. Es gibt schlechteren Umgang. It’s Life ist der erste Track auf seinem Mixtape Joe World (DOWNLOAD!) und wurde von Boi-1da produziert. Dieses Piano, diese Synthiestreicher. Sehr, sehr schick. Auch das gesamte Tape ist sehr gut geworden. Kevin Durant rappt auf dem Track Rolls Royce. Es ist ja kein Geheimnis, dass er Musik liebt und gern mal ab und an was produziert.

Die visuelle Umsetzung des letzten Tracks Bye Baby auf Nas’ klasse Album. Thematisch ist ja alles klar, das Video gefällt. Vom Kennenlernen bis zur Sitzung mit den Scheidungsanwälten wird alles gezeigt. Als Nas auf der Couch vor dem Projektor sitzt, erinnert mich das an ein altes Lied von Mario Winans. Eine Ehe so zu rekapitulieren können sicher nicht viele.

Meyhem Lauren Respect The Fly Shit Zuerst las ich den Namen auf dem 2011er Album Dr. Lecter von Action Bronson. Nun stieß ich zufällig auf dieses (nicht ganz aktuelle) Mixtape/”FrAlbum” von ihm und ich muss sagen, “wow”. Echt geil. Ich mag ja den Stil von Action Bronson. Meyhem steht ihm in nichts nach. Sie scheinen auch beide gern zu essen. Zu den Beats von Harry Fraud muss ich nichts sagen. Grown Man Palettes, BBQ Brisket und Drug Lords gefallen mir besonders. Instant DOWNLOAD!

Die Überraschung der Woche. Die Neptunes sind zurück!! Nein, doch nicht. Hodgy Beats hat den Beat gemacht. Zusammen mit Leftbrain ist er “MellowHype”. Nicht der typische Odd Future Sound, aber das ist nicht schlimm. Ich fühle mich wie in den Jahren um 2000, als die Neptunes die Industrie beherrschten. Geiler Sound. Oh, im Lied geht es übrigens um lateinamerikanische Frauen.

Wieder etwas zufällig entdeckt. Ruby Hornet und Soundscape Studios. Noch nie gehört. Egal, die Compilation ist super. Raekwon, Action Bronson, Rocky Fresh, Freddie Gibbs, Mr. Muthafuckin’ eXquire und noch andere gute Rapper zusammen auf feinen Beats. Bis auf DJ Babu und den Olympicks kenne ich die Produzenten nicht. Macht aber nichts, denn sie klingen allesamt gut. Und sowas gibt es gratis. Wow. DOWNLOAD!

Eine “Eule” mit dickem Hintern möchte der 2 Chainz also zum Geburtstag. Mir scheint, sein Wunsch wurde erfüllt. Zumindest im Video zum Birthday Song mit Kanye West. Eine solche Sause zum Ehrentag ist nicht zu verachten, oder? Naja, dieses extreme in Szene setzen des weiblichen Hinterns ist nicht neu und auch nicht sehr kreativ, doch sex sells. Der Track per se ist ja schon nicht schlecht. Und viele Szenen im Video sind ausgesprochen lustig.

Die Woche ist rum. Ich hoffe, ich konnte euch wieder gut versorgen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s