#Soundtag, der 18.11.2012

Neues Album von J.Cole. Ich hoffe, dass sich die Verschiebungen in Grenzen halten. Die Musik am Ende des Trailers klingt so epochal geil! Wenn das nur annähernd das Niveau beschreibt, dann ist alles gut. Beziehungsweise, wenn das Album ähnlich homogen und stimmig ist, wie der Vorgänger.

Hier gleich die erste Single vom Album. Cole bleibt sich treu und erzählt was so in seinem Hirn eben Platz findet. Seine Sicht auf das Leben und die heutige Gesellschaft. Nichts neues, aber im Falle von J. Cole nicht negativ gemeint.

Keine Ahnung, wie Rihanna es immer wieder schafft, solche Ohrwürmer zu kreieren. Das Lied geht ins Ohr, vor allem ihre Intonation ist interessant. Kanye West auf den Remix zu packen ist sicher auch nicht unpassend. Immerhin weiß ja auch er, dass Diamanten “für immer” sind.

Action Bronson Rare Chandeliers Der rappende Koch hat sich für sein neues Projekt mit Alchemist einen klasse Produzenten ins Boot geholt. Klingt alles homogen und wird durch die charismatische Art von Bronsolino sehr gut vorgetragen. Ich mag dieses Typen. Und das Cover ist mal glatt eines der geilsten des Jahres. DOWNLOAD!

B.O.B. Fuck Em We Ball B.O.B. schafft es seit seinem Debüt, die Lager von Mainstream und Straße zu vereinen. Seine Veröffentlichungen sind für jeden etwas. Auch diesmal ist FEWB ein gutes Stück Mixtape ohne totale Ausfälle. Kann man gut in einem Rutsch durchhören. DOWNLOAD!

Aren’t we all sinners?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s